Bewurzelung Géant des Batailles

Die Stecklinge (geschnitten am 4. Februar) werden in die Reagenzgläser mit dem befeuchteten Perlit gesteckt.

Eine Abdeckung aus Folie erhält die feuchte Atmosphäre.

Nun können sie an den warmen dunklen Ort gestellt werden.



Nach einem Monat, am 2. März, haben die Stecklinge deutlich bewurzelt.

Beachte: Die Stecklinge selbst befinden sich nur in der feuchten Atmosphäre im Glas; sie sitzen auf dem Perlit auf.




So sehen die Stecklinge am 10. März aus: Gut bewurzelt und mit kleinen grünen Blättchen.


Auf der Styroporplatte haben 50 Gläser Platz; 5 Reihen à 10 Stück. 








Diese drei Stecklinge sind unsere Muster-Beispiele.







Sie werden in  Becher in reinen Perlit gesetzt und und langsam an Licht, Luft und Sonne gewöhnt.


 

 

 

 

 

Bis Ende Juli sind unsere beiden "Muster-Stecklinge" kleine Bäumchen geworden. Sie sitzen noch immer nur in Perlit. Hin und wieder haben sie eine kleine Düngergabe bekommen.

Sie werden jetzt in normale Erde (für Oleander) in Pflanztöpfe umgesetzt.